Heilpraktikerschule Landsberg am Lech

Heilpraktiker für Psychotherapie

Berufsbild

War es früher dem Arzt, dem Psychologischen Psychotherapeuten oder dem Vollheilpraktiker vorbehalten, auf dem Gebiet der Heilkunde psychotherapeutisch tätig zu sein, ermöglich es die Gesetzgebung seit 1993 auch Menschen, die aus anderen Berufen kommen, sich beim Gesundheitsamt für die “Erlaubnis der Ausübung der Heilkunde, beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie” überprüfen zu lassen. Diese Überprüfung ist rechtlich gesehen eine Sonderregelung im Rahmen des Heilpraktikergesetztes.
Das erfolgreiche Bestehen dieser Prüfung erlaubt, sich „Heilpraktikerin/Heilpraktiker für Psychotherapie“, “Psychotherapeutische Heilpraktikerin/Psychotherapeutischer Heilpraktiker” oder “Psychologische Beraterin / Psychologischer Berater“ zu tragen oder die Tätigkeit mit dem Vermerk zu versehen: „Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz“.
Die abgeschlossene Ausbildung als Heilpraktiker für Psychotherapie eröffnet Ihnen zum Beispiel die folgenden beruflichen Möglichkeiten:

  • Psychologische Beratung in eigener Praxis oder in sozialen Bereichen
  • Psychotherapeutische Arbeit – mit einer therapeutischen Fachausbildung – in eigener Praxis oder an psychosomatischen Kliniken.
  • Leitung von Gruppentherapie oder Selbsterfahrungsgruppen
  • Tätigkeit als Seminarleiter / Duchführen von Workshops
  • Lebensberatung
  • Ehe- und Familienberatung
  • Weiterbildung zum Erziehungsberater
  • Konfliktmanagment
  • Weiterbildung zum Mediator
  • Weiterbildung zum Wellness- und Mentalcoach
  • Weiterbildung zum Entspannungstrainer
    Ein verantwortungsvolles Arbeiten als Heilpraktiker/in der Psychotherapie ist es sehr wichtig, eine gute und fundierte Aus- bzw. Weiterbildung in einer Therapiemethode zu haben.
    Die Prüfungsvorbereitung beihnhaltet keine Therapiemethode!

Rechtslage:
Zur Ausübung des Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz ist es seit 1993 notwendig die staatliche Zulassung zur “Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde, beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie” beim Landratsamt zu erwerben. Dies stellt im Rahmen des Heilpraktikergesetzes eine Sonderregelung dar und erlaubt nur eine rein psychotherapeutische Arbeit.