Heilpraktikerschule Landsberg am Lech

Hüterin des Feuers – Tina Nordhaus

Spürst Du das Feuer in Dir?

Feuer ist das Symbol für Transformation – Materie wird in einen feinstofflichen Zustand transformiert: Aus Holz wird Licht, Wärme und es bleibt Asche übrig. Feuer kann zerstören aber auch mit seiner Wärme und seinen Qualitäten Leben erhalten. In vielen alten Kulturen wurde mit Feuer gereinigt. Der Blick in ein Feuer beruhigt den Geist – die Gedanken kommen zur Ruhe. Spirituell betrachtet bewirken die Flammen des Feuers in uns eine mystische Reinigung auf allen Ebenen.

Wir nähern uns nun dem nächsten Fest im Jahreskreis, der Sommersonnenwende. Dieses Fest wird auch Litha oder keltisch Alban Hefin genannt und ist auch unter dem Namen „Midsommar“ (Mittsommer) bekannt. Es symbolisiert den Übergang von der Zeit des Blühens, Heranwachsens und Gedeihens, in die der Reife und Ernte, aber auch der Freude und Fruchtbarkeit.

An Litha hat die Sonne ihre höchste Kraft im Jahreskreis erreicht, der längste Tag des Jahres bricht an, bevor dann die Tage wieder kürzer und die Nächte wieder länger werden. Mit dem Sonnenfest Litha beginnt auch die Erntezeit des Jahres: nun werden die ersten Heilkräuter, sogenannte sonngengeweihte Kräuter wie z.B. Wacholder, Engelwurz, Beifuß, Johanniskraut und Arnika gesammelt.

Das Element Feuer spielt nun eine wichtige Rolle: es symbolisiert die Kraft der Sonne, die nun am größten ist. Es gibt viele Traditionen und Feste zur Sommersonnwende; die Sommersonnwendfeuer, die Bergfeuer oder auch das Feuerrad.

Alle haben eine alte Tradition: denn zu Litha wird nicht nur der Sonne gedankt, sondern man nimmt auch bewusst die Nacht, die Dunkelheit in die Rituale mit auf. So wird verdeutlicht, dass alles im Kreis des Lebens miteinander verbunden ist; das Leben mit dem Tod, der Tag und die Nacht, das Wachstum und der Rückzug. Daran dürfen wir erinnert werden und dem Jahreskreis vertrauen- das Rad dreht sich, jeden Tag.

Litha ist die Zeit, das Wissen um den eigenen Seelenweg, Deine ureigenen Fähigkeiten wieder anzunehmen. Es ist ein Wissen um den Plan der Schöpfung, welches unmittelbar der Weisheit des Herzens entspringt.

Was Dich noch blockiert darin, Deinen Ureigenen Weg zu gehen, gib ins Litha- Feuer zur Transformation! Dies kann gedanklich sein oder in dem Du Deine Gedanken zu Papier bringst und diese ins Feuer gibst.

Feuer ist der große Geist, der Ursprung von Wissen. Feuer setzt Impulse. Es liebt Innovation, Freiheit und Manifestation. In der Führung des Feuers entfaltest Du die Kraft Deines Wesens, um die Welt zu erneuern. Eine Welt, die nicht nur Leistung, sondern auch Wertschätzung und Erfüllung bringt. Eine Welt, die in Einklang steht, mit dem großen Plan für Mutter Erde.

Am 22. Juni ab 17 Uhr bis 22 Uhr feiert die Heilpraktikerschule Landsberg gemeinsam mit der Praxengemeinschaft Berthels & Lipps einen Tag der offenen Tür in Verbindung mit einem Sommersonnwend- Feuer.
Ich freue mich sehr, dort gemeinsam mit Euch das Ritualfeuer zu entzünden und lade Euch herzlich ein, Euch von mir am Feuer durch eine schamanische Räucherung, energetisch reinigen zu lassen.
Alles Liebe, Tina

Mehr über Tina Nordhaus: erfahren Sie hier

Beschreibung Sommersondwende Tina Nordhaus zum download