Heilpraktikerschule Landsberg am Lech

Homöopathie in der ersten Hilfe

oder muss es immer Arnica sein?

Arnica ist sicher den meisten als „Ersthelfer“ bei Verletzungen bekannt.
Homöopathie ist jedoch immer individuell, so zeigt sich auch in Notfällen das ähnlichste Mittel in Verhalten, Aussehen und Schmerzcharakter.
Offenes Wahrnehmen ermöglicht uns, den Menschen in seiner Gesamtheit zu sehen.

In einer akuten Notsituation entfaltet das richtige Mittel seine Wirkung äußerst schnell
und bringt dem Betroffenen sowohl seelische als auch körperliche Besserung.
Aber nicht nur akute Situationen sondern auch deren langfristige Folgen können erfolgreich behandelt werden.

Das Seminar beinhaltet sowohl die homöopathische Unterstützung allgemeiner Erste-Hilfe-Maßnahmen, als auch die kurze Vorstellung entsprechender bewährter Arzneien, die dabei Anwendung finden. Zur Sprache kommen akute
Verletzungssituationen, bei denen schnell gehandelt werden muss, der Sturz ebenso wie die Schnittwunde, die Verbrennung oder der gequetschte Finger.

Entwickelt wurde die Homöopathie von dem Arzt und Apotheker Samuel Hahnemann.
Ein Teil des Seminars ist der Denk- und Arbeitsweise der Homöopathie gewidmet, der Herstellung und Potenzierung der Arzneien, der Arzneimittelprüfung und den daraus entstehenden „Mittelbildern“.


Inhalte:

Grundlagen der Homöopathie
Mögliche Notfälle und Indikationen wie z.B.

  • Traumen
  • Verletzungen
  • Blutungen
  • Sportverletzungen
  • Wunden
  • Schock
  • Sonnenstich
  • Verbrennungen
  • Insektenstiche

Beurteilung der Situation

  • Wie gefährlich ist die Situation?
  • Wie genau kann ich die Situation beurteilen?
  • Wie schnell müssen geeignete Maßnahmen wirksam werden? Wie viel Zeit steht zur Verfügung?

Auswählen der Arznei

  • Welche Rolle spielt das Unfallgeschehen?
  • Was passiert wenn ich ein „falsches“ Mittel gebe?


Termin und Dauer

Termine: neuer Termin folgt
Unterrichtszeit: 18.15-21.30 Uhr


Weitere Informationen

Voraussetzung: Dieses Seminar eignet sich für alle Interessierten
Teilnehmerzahl: min. 8, max. 16 Teilnehmer
Veranstaltungsort Heilpraktikerschule Landsberg
Anmeldung: bitte an das Büro der Heilpraktikerschule Landsberg
Kosten: € 120,00 inkl. ausführlichem Skript und Zertifikat


Dozentin

Birgit Schestak
Jahrgang 1962, 3 Kinder
Heilpraktikerin

Birgit Schestak ist seit 2006 in eigener Praxis für klassische Homöopathie tätig und mit großer Freude Dozentin in der Heilpraktiker- und Homöopathieausbildung an verschiedenen Instituten.
Als Ausbilderin für Erste Hilfe und Homöopathin vermittelt sie die erfolgreiche Anwendung von Regeln und Arzneien der Homöopathie in akuten Situationen.